Startschuss für Kids-Cup bei Hallenolympiade

Vergangenes Wochenende startete der AOK Kids-Cup in eine neue Runde. Dabei handelt es sich um eine Wettkampfreihe, bei der junge Nachwuchsathleten der Altersklassen U8, U10 und U12 bei verschiedenen Hallen- und Freiluftwettkämpfen ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

Los ging es mit der Waldenbucher Hallenolympiade, bei der alle Athleten einen Dreikampf aus Hürdenlauf beziehungsweise Sprint, Kasten-Weitsprung und Zielwurf absolvieren. Erstmalig gingen aus Holzgerlingen zwei Mannschaften der Altersklasse U8 an den Start. In der Tageswertung belegten sie Platz vier und sechs. Besonders erfolgreich war Kjell Schick, der den 3. Platz bei den M7 belegte. Ebenfalls am Start waren Zoë Amelia Reinke, Felia Nentwig, Dana Tammer, Lena Gernhardt, Louise Speda, Leo Peter, Henri Fesst und Alexander Coy.

Bei den U10ern konnte sich die erste Mannschaft in einem stark besetzen Starterfeld den vierten Platz sichern, die zweite Mannschaft landete auf Rang 17. Einen tollen fünften Platz belegte Janice Glaßmann im über 50-köpfigen Starterfeld der W9. Auch Anna Wieland und Louisa Möbius schafften es mit Platz acht und neun unter die besten Zehn. Ebenfalls am Start waren Beyda Nur Bader, Kim Herrmann, Ceylin Daylan, Mia Thiel, Betül Nur Bader, Ceyda Dursun, Timo Möbius, Besim Nuh Bader, Pascal Posch und Noah Knödler.

Die U12er waren ebenfalls mit zwei Mannschaften angetreten. Hier musste sich „Holzgerlingen 1“ nur knapp den „roten Haien“ aus Nufringen geschlagen geben und wurde Zweite. Die zweite Mannschaft belegte Platz 13. Besonders stark präsentierten sich die Mädchen der W11, von denen vier unter den besten zehn landeten. Ella Schweikert sicherte sich den dritten Platz, Ella Thoß wurde Siebte und Finja Kammholz und Helena Röscher belegten gemeinsam den neunten Platz. Bei den Jungs der M10 sicherte sich Aaron Ochieng den Sieg, bei den M11 überzeugte Luke Schmidt mit Platz fünf. Ebenfalls gute Leistungen zeigten Maja Richter, Kyla Dengel, Jana Coy, Kiara Schick, Leonie Jedinat, Erim Dursun, Dominik Binder und Leon Fischer.