Viele Bestleistungen und einmal Bronze

Bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften der U18 in Sindelfingen überzeugten die Holzgerlinger Leichtathleten mit vielen Bestleistungen und einer Medaille.

Über die 400m blieb Victoria Breitschwerdt erstmalig unter 60 Sekunden und sprintete in 59,89 Sekunden zum verdienten Bronzerang. Teamkollegin Kathrin Binder steigerte sich auf 62,19 Sekunden und wurde Zehnte. Ebenfalls mit neuer Bestleistung von 63,95 Sekunden lief Mia Böttinger zu Rang 13. Auch über die 60m-Hürden verbesserte sich die 15-Jährige auf 10,03 Sekunden, verpasste im stark besetzen Starterfeld aber den Endlauf. Ole Schittenhelm überzeugte im Stabhochsprung mit einer neuen Bestleistung von 3,60m und wurde guter Sechster. Über die 4x200m zeigten Victoria Breitschwerdt, Kathrin Binder, Tamara Lang und Anne Thielmann ebenfalls eine gute Leistung. Sie entschieden ihren Zeitlauf in 1:49,88 Sekunden für sich und landeten insgesamt auf dem neunten Platz.