Hallensportfest in Mannheim

Am vergangenen Wochenende fand in Mannheim ein Hallensportfest statt, bei dem einige Holzgerlinger Athleten an den Start gingen. Für viele U18-Athleten war es der erste Test über die 200m Strecke.

 

Tim Vielhauer lief dabei in 25,58 Sekunden zu Platz 15. Bei den Mädchen wurde Tamara Lang in einem stark besetzten Starterfeld in 28,65 Sekunden 23., Mia Böttinger landete in 28,92 Sekunden auf Platz 26. Kathrin Binder konnte mit 28,09 Sekunden nicht an ihre Bestleistung anknüpfen und wurde 19. Auch Anne Thielmann verfehlte mit 29,08 Sekunden ihre Bestzeit deutlich. Auch im Weitsprung blieb sie mit 4,36m hinter den Erwartungen. Linnea Gernhöfer konnte im Weitsprung ebenfalls nicht an ihre Bestleistung anknüpfen, was allerdings auch den mangelnden Trainingsmöglichkeiten im Winter zuzuschreiben ist. Eine Steigerung über die 200m legte Victoria Breitschwerdt hin. Mit 26,33 Sekunden lief sie zu einer neuen Bestzeit und Platz sechs. Über die 60m Hürden belegte sie in 9,41 Sekunden Rang drei. Mia Böttinger lief mit neuer Bestzeit von 10,34 Sekunden zu Platz dreizehn. Ebenfalls steigern konnte sich Ramona Binder, die bei den U20 über die 200m in 27,57 Sekunden den sechsten Platz belegte. Einen starken Auftritt über die 400m legte Helena Schittenhelm bei den Frauen hin. Mit 59,40 Sekunden blieb sie in der Nähe ihrer Bestzeit und wurde Zweite.

 

 

Aktualisiert (Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 12:10 Uhr)