Sonne, Regen und Schnee im Herbsttrainingslager 2018

Zum Anfang der Herbstferien fand dieses Jahr das zweite Herbsttrainingslager statt. Für einen besseren Start ins Aufbau-Training verbrachten rund 30 Athleten gemeinsam ein verlängertes Wochenende in einem Selbstversorger-Haus in Münsingen.

Die Athleten der U14-, U16- und der U18-Gruppe absolvierten bei unterschiedlichstem Wetter insgesamt sechs Trainingseinheiten. Vom Auftakt-Training am Freitag bei Sonnenschein, über Regen bei allen Einheiten am Samstag bis hin zum ersten Schneefall des Jahres am Sonntag war alles dabei. Die sechs Einheiten verteilten sich auf das komplette Wochenende. Am Freitag gab es gegen Nachmittag ein Auftakt-Training, bei welchem sich alle etwas vertraut mit der Umgebung machen konnten. Am Samstagmorgen ging es schon vor dem Frühstück mit dem Frühsport los. Vor und nach dem leckeren Essen und einer Mittagspause gab es dann noch weitere Einheiten. Abends gab es zur Belohnung ein reichhaltiges Vesper. Am Sonntagmorgen ging es trotz des Schnees zum Frühsport und vormittags wurde auch wieder fleißig trainiert. Sowohl das Mittagessen als auch das Abendessen wurde von Biggi P. und fleißigen Helfern jeden Tag selbst zubereitet. Die Einheiten waren von vielen Läufen geprägt, aber auch die Kräftigung kam nicht zu kurz. Die Abende wurden gemeinsam mit Spiel und Spaß verbracht. Ein besonderer Dank geht an Biggi P., die für die Organisation und das Kochen verantwortlich war. Außerdem danken wir den Trainern Martin S., Moritz, Timo und Robert.