Fleiner Mehrkampfwochenende

Vergangenes Wochenende fand in Flein der alljährliche Mehrkampf statt, bei dem auch dieses Mal einige Holzgerlinger Athleten am Start waren. Bei warmen Temperaturen und viel Sonnenschein konnten sie sich fünf Einzelsiege und einen Mannschaftssieg sichern.

In der Altersklasse U20 konnte Mark Schittenhelm, der sonst eher über die Hürden unterwegs ist, seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Er beendete den Zehnkampf mit einer Bestleistung von 5.452 Punkten und sicherte sich damit den Sieg. Auch Robert Binder zeigte einen guten Zehnkampf, den er auf dem ersten Platz beendete. Bei den Neunkämpfern der Altersklasse M15 ging der Sieg an Ole Schittenhelm, der mit 4.839 Punkten eine neue Bestleistung aufstellte. Tim Vielhauer wurde - ebenfalls mit neuer Bestleistung (4.199 Punkte), Fünfter. Bei den M14 überzeugte Jacob Benecke, der sich mit sechs neuen Bestleistungen in den einzelnen Disziplinen an die Spitze setze: Er siegte mit neuer Gesamtbestleistung von 4.383 Punkten. Damit ging auch der Mannschaftssieg an das U16-Trio. Bei den Siebenkämpferinnen der Altersklasse U18 konnte Victoria Breitschwerdt ihre Vielseitigkeit erneut unter Beweis stellen: Mit 4.097 Punkten kam sie bis auf einen Punkt an ihre Bestleistung heran und ließ damit die komplette Konkurrenz hinter sich. Kathrin Binder zeigte ebenfalls gute Leistungen und landete mit 3.533 Punkten in einem großen Teilnehmerfeld auf dem siebten Platz. Linnea Gernhöfer lag bei den W15 nach dem ersten Wettkampftag, unter anderem wegen ihrem starken Hochsprungergebnis (1,56m), noch auf Platz eins, fiel am zweiten Tag aber auf den zweiten Platz zurück. Sie beendete den Siebenkampf dennoch mit einer neuen Bestleistung von 2.963 Punkten. Tamara Lang wurde - ebenfalls mit neuer Bestleitung, Vierte. Etwas Pech hatte Mia Böttinger, die im Weitsprung ohne gültigen Versuch blieb, was sie eine bessere Platzierung und den möglichen Sieg kostete. Mit guten Leistungen in den anderen Disziplinen landete sie am Ende auf Rang sieben. In der Mannschaftswertung verpassten die starken Holzgerlingerinnen damit den ersten Platz und wurden Zweite.

Aktualisiert (Samstag, den 20. Oktober 2018 um 10:45 Uhr)