Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Vergangenes Wochenende fanden in Wesel die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften statt. In der männlichen Altersklasse U23 ging Robert Binder von der Sportvereinigung Holzgerlingen an den Start.

Zum Ende der Saison wollte er noch einmal richtig abliefern und die eine oder andere persönliche Bestleistung angreifen. Doch der erste Wettkampftag verlief weniger als geplant. Schuld waren unter anderem die ungewohnt niedrigen Temperaturen und der wechselnde Wind, der die 100m und den Weitsprung erschwerte. Mit 11,97 Sekunden und 5,97m blieb er am Ende hinter seinen Bestleistungen zurück. Auch im Kugelstoßen konnte er das neue trainierte nicht wirklich umsetzen. Mit 8,30m gehörte er zu den schwächeren im Feld. Der zweite Tag startete mit den 110m Hürden etwas schwach und auch im Diskuswurf konnte er seine persönlichen Ziele nicht erreichen. Dafür glänzte er im Stabhochsprung, wo er sich auf 4,20m steigern konnte. Auch der Speerwurf und die 1500m verliefen reibungslos und sorgten für einen versöhnlichen Abschluss. Am Ende standen 5.853 Punkte und ein zwölfter Platz für den Holzgerlinger auf dem Tableau.

Aktualisiert (Mittwoch, den 03. Oktober 2018 um 17:49 Uhr)