Leichtathletik Holzgerlingen

Hallenmeeting Sindelfingen

Vergangenes Wochenende fand das Stadtwerke Sindelfingen Hallenmeeting im Sindelfinger Glaspalast statt. Mit von der Partie waren Athleten aus ganz Deutschland, Frankreich und der Schweiz, darunter auch einige Holzgerlinger Athleten.

Weiterlesen...

 

225 Sportabzeichen für Holzgerlinger

Vergangenes Wochenende wurde in der Holzgerlinger Stadthallte das Sportabzeichen an 225 erfolgreiche Freizeit-Sportler und -Sportlerinnen verliehen. Insgesamt erhielten 67 Mädchen, 39 Jungen, 48 Frauen und 71 Männer eine Urkunde.

Weiterlesen...

 

Bundesweit erfolgreich: Sechs Athleten im Landeskader

Mark Schittenhelm, Victoria Breitschwerdt, Ole Schittenhelm, Seraphina Schaber, Maik Nold und Bruce Khieosavath – sechs unterschiedliche Charaktere und doch haben sie eines gemeinsam: Sie gehören zu den besten Leichtathleten der Sportvereinigung Holzgerlingen und können Erfolge auf Landes- oder sogar Bundesebene vorweisen. Ihre guten Leistungen und die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der Abteilung wurden in diesem Jahr mit der Berufung in verschiedene Landeskader belohnt. Mit sechs Athleten sind das so viele wie noch nie zuvor.

Aktualisiert (Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 12:10 Uhr)

Weiterlesen...

 

Hallensportfest in Mannheim

Am vergangenen Wochenende fand in Mannheim ein Hallensportfest statt, bei dem einige Holzgerlinger Athleten an den Start gingen. Für viele U18-Athleten war es der erste Test über die 200m Strecke.

 

Aktualisiert (Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 12:10 Uhr)

Weiterlesen...

 

Pole Vault Youth Camp 2018 Potsdam

Aufgrund von starken Leistungen im Stabhochsprung in der Saison 2018 ging es für die Nachwuchsathleten Ole Schittenhelm und Louis Mehl gemeinsam mit ihrem Trainer Robert Binder zu einem dreitätigen Nachwuchscamp nach Potsdam. Dort trafen sie auf Top-Trainingsbedingungen und auf auf Stabhochsprung spezialisierte Trainer mit eigener Sprungerfahrung – unter anderem auf den Trainer der aktuellen Jugend-Olympiasiegerin Leni Wildgrube. Nach langer Anreise stand auch schon die erste Trainingseinheit mit anschließendem Abendessen und Videoanalyse von Sprüngen der Europameisterschaft in Berlin auf dem Programm. Da beim Stabhochsprung auch turnerische Elemente wichtig sind, wurde auch Turnen, mit Übungen am Reck, am Barren und an den Ringen, trainiert. Doch auch Lauf- und Kraftübungen waren Teile der Trainingseinheiten. Nach der letzten Einheit am Sonntagmorgen ging es zurück nach Holzgerlingen. „Alles in allem hat das Wochenende zu unserem Wissen beigetragen und wir haben viele neue Trainingsmethoden und Fähigkeiten dazu gelernt.“, lautet das Fazit der Beiden.