Leichtathletik Holzgerlingen

Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf

Am vergangenen Wochenende fanden in Eltingen die Kreismeisterschaften im Blockmehrkampf statt. Für die Altersklassen U16 standen hier der 100m-Sprint, 80m Hürden, Weitsprung, Hochsprung und Speerwurf auf dem Programm.

Weiterlesen...

 

Kreismeisterschaften im Diskuswurf

Vergangene Woche fanden in Dagersheim die Kreismeisterschaften im Diskuswurf statt, bei denen neben dem Diskuswurf auch noch Wettbewerbe im Weit- und Stabhochsprung ausgetragen wurden.

Weiterlesen...

 

Lauf- und Sprungmeeting in Rechberghausen

Am vergangenen Wochenende fand das internationale Lauf- und Sprungmeeting in Rechberghausen statt, bei dem zwei Holzgerlinger Athleten am Start waren. Bei den Männern war Robert Binder über die 110m Hürden unterwegs, wo er sich mit einer Vorlaufzeit von 15,95 Sekunden für das Finale qualifizierte und in 16,26 Sekunden Zweiter wurde. Einen Patzer leistete er sich beim Hochsprung, wo er deutlich hinter seinen Möglichkeiten zurückblieb und die Einstiegshöhe von 1,85m nicht schaffte. Bei den Frauen war Svenja Wüst über die 800m erfolgreich. Trotz sommerlicher Hitze lief sie eine gute Zeit von 2:31,86 min, war mit ihrem Ergebnis aber nicht ganz zufrieden.

Aktualisiert (Donnerstag, den 07. Juni 2018 um 11:21 Uhr)

 

Sparkassen-Gala in Regensburg

Bei der Sparkassen-Gala in Regensburg war Mark Schittenhelm über die 400m Hürden am Start. Bei Top-Bedingungen und einem international gut besetzten Starterfeld konnte er seine Bestleistung um fast eine halbe Sekunde auf 54,00 Sekunden verbessern. Sein Trainer Martin Haas ist aber überzeugt, dass „eine Steigerung der persönlichen Bestleistung sicher noch einmal möglich ist“. Am kommenden Wochenende startet der 18-Jährige bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Aktiven und in zwei Wochen bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Altersklasse U20 in Ulm.

 

Baden-Württembergischer Meistertitel für Melanie Wieland

Bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Senioren sicherte sich Melanie Wieland den Titel im Diskuswerfen. Mit 31,57 Metern übertraf sie die Konkurrenz um über zehn Meter und ging in der Altersklasse W35 als Siegerin vom Platz. Zuvor hatte sich der Wettkampf erheblich verzögert, weshalb sie am Ende mit ihrem Ergebnis sehr zufrieden sein konnte.

Weiterlesen...